Hat man eine seriöse Seite gefunden, die einen hohen Datenschutz betreibt und ein ansprechendes Kostenmodell anbietet, geht es mit der Bedienoberfläche und den weiteren Features der Seite weiter. Schließlich muss man sich auf der Seite auch zurechtfinden können. Dazu gehört eine übersichtlich gestaltete Bedienoberfläche mit leicht verständlicher Navigation und ein ansprechendes Design. Das Kennenlernen von anderen Singles sollte im Vordergrund stehen und nicht von einer schlecht gestalteten Seite gestört werden. Wer einen festen Partner sucht, sollte außerdem darauf achten, dass die Datingseite ein umfangreiches Persönlichkeitsprofil zur Verfügung stellt. Des Weiteren sollte darauf geachtet werden, dass es sich um ein Dating-Portal mit einer hohen Mitgliederanzahl handelt, so sind die Erfolgschancen deutlich höher als bei kleineren Anbietern in diesem Segment. Premium-Anbieter sind hier die beste Wahl, da sie nicht nur eine hohe Erfolgsquote aufweisen, sie weisen auch die notwendigen Prüfsiegel auf, wie zum Beispiel TÜV-Siegel. Viele Portale in diesem Bereich wurden auch bereits von Stiftung Warentest genau unter die Lupe genommen. Zusammenfassend ist demnach wichtig, dass die Dating-Plattform übersichtlich und ansprechend gestaltet ist, so dass man sich schnell zurechtfindet und dass sie im Idealfall noch über einen Informationsbereich verfügt, der weiterführende Tipps zur Partnersuche geben kann.

Drücken nun beide Personen auf das kleine rote Herz unter dem Profilbild, hat man einen sogenannten ,,Crush" und kann sich nun per Chat mit seinem neuen Flirt unterhalten. In der Praxis ist es jedoch so, dass man nicht allen Personen, die einem in der Timeline angezeigt werden, tatsächlich unmittelbar begegnet ist. Vielmehr erfasst die App in der Regel alle happn Nutzer, die sich gerade im näheren Umkreis von wenigen hundert Metern um einen herum aufhalten.
Auch wenn die Partnersuche im Internet verlockend ist und man so schnell Kontakt zu vielen potentiellen Partner aufnehmen kann, sollte man es insbesondere wenn man auf der Suche nach einer ernsthaften Beziehung ist, langsam angehen lassen. Viele Singles machen leider den Fehler und überhäufen den neuen Kontakt mit Nachrichten und zu hohen Erwartungen. Grundsätzlich sollte man nichts überstürzen und sich nicht so schnell ein Bild aufbauen, insbesondere dann wenn bislang nur Textnachrichten ausgetauscht worden sind. Diese sagen zunächst nämlich nicht viel aus. Besser ist es sich mit dem Kennenlernen Zeit zu lassen Irgendwann kann man dann vom Geschriebenen zum telefonieren und/oder zum Videochat wechseln und wenn es dann noch immer passt ein Treffen in Erwägung ziehen. Wer hier zu voreilig ist, bei dem ist die Enttäuschung meist vorprogrammiert.
Fazit: Bei "eDarling" könnten Sie leider das ein oder andere Mal auf "Fake-Singles" treffen, denn eine Verifizierung der E-Mailadresse bei der Anmeldung erfolgt nicht. Nur Premium-Plus-User erhalten eine Identitätspüfung. Inhaltlich bietet das Portal zwar etwas weniger Funktionen als die Konkurrenz, allerdings bekommen Sie auch hier attraktive Partnervorschläge geboten. Dabei legt eDarling den Fokus weniger auf unterhaltsame Elemente, sondern hat sich auf Singles mit Bindungsabsichten ausgerichtet. Die erfolgreiche Partnervermittlung steht hier im Mittelpunkt und nicht der Chat-for-Fun.
Once you’re a full-fledged member of The League, the fun begins. While there is a free option, most users opt for the paid membership option at $99 a month or $250 a year. As a paid member, you receive up to seven prospects each day during Happy Hour; tap the heart button if you like the prospect, or the X if you wish to move on. If you do match with another member, you have 21 days to contact each other. If you continuously fail to contact or reply to members, you will be deemed “flaky” by The League and it may send fewer prospects your way in the future.
×