Ja, ich habe meinen Traumpartner gefunden. Schon beim ersten Treffen fanden wir uns sehr sympatisch, wir handeln und denken in vielen Dingen ähnlich. Ein paar Tage später trafen wir uns wieder und es war als ob wir uns schon lange kennen. Es hat einfach gefunkt. Kaum zu glauben, dass so was noch in diesem Alter passieren kann, aber es ist passiert. Wir geniessen nun die Zeit zu Zweit und wünschen allen, dass ihnen das Gleiche passiert wie uns.
Coffee Meets Bagel does require logging in through your Facebook in order to create a profile. Once you’ve set up your profile and input your preferences, it will send you a few “bagels” a day — the profile of a potential match. You then have 24 hours to decide whether you want to “like” or “pass” on your bagel. If you like your bagel and they have also liked you, you’ll connect, meaning that you’ll be able to message one another in a private chat. That chat room expires after eight days, regardless of whether you’ve talked with your bagel or not. You can also earn “beans” that allow for extra app functions, either by purchasing them outright, recommending the app to your friends, or logging in on consecutive days.
Für die Online-Partnersuche empfehlen sich der Testsieger LoveScout24 mit seiner Gesamtnote von 1,8 und Parship mit einer Note von 2,3. Parship und LoveScout24 bieten die beste Beratung und ausführliche Infos. Während bei den meisten Portalen die Reaktionen der Servicecenter auf Anfragen enttäuschend waren (Antworten dauerten sehr lange oder kamen gar nicht) beraten Parship und LoveScout sehr gut bzw. gut.
However, if you’re a woman and you really hate being the first person to initiate a conversation, then Bumble definitely isn’t for you. Profiles are also very short, consisting of a concise blurb and six photos or fewer. This can make it hard to gauge whether or not you’re interested, even at the most superficial level, in someone. Furthermore, because Bumble places the onus on the woman to initiate the conversation, we’ve found that it can attract a more passive crowd than other dating apps.
Beide Partnerbörsen hatten vor allem Akademiker als Zielgruppe. Rund eine Million Mitglieder hatte der eDarling-Ableger „Prestige Singles“ sind in den eDarling-Dienst übergegangen. Diese und die Singles, die ihr Glück bei „Academic Partner“ versucht haben, müssen sich jetzt auf Elitepartner auf die Suche machen, denn die Vermittlungen haben ihren Service eingestellt.
×