Vor jeder Anmeldung prüfen unsere geschulten Mitarbeiter jedes ElitePartner-Profil manuell. Wer unseren Anforderungen nicht gerecht wird, sein Profil unvollständig ausfüllt, widersprüchliche Angaben macht oder keinen festen Bindungswunsch erkennen lässt, wird abgelehnt. So sorgen wir für einen exklusiven Mitgliederkreis, schützen Sie vor Fake-Profilen und bieten Ihnen die besten Voraussetzungen für Ihre Partnersuche.
Sie können nun die Singlebörsen, die es bereits in die enge Auswahl geschafft haben, noch detaillierter miteinander vergleichen. So finden Sie nicht nur eine Singlebörse, die perfekt zu Ihnen passt, sondern aufgrund des Singlebörsen-Vergleichs auch ein für Sie passendes Preis-Leistungs-Verhältnis, eine hohe Frauenquote oder unterhaltsame Event-Angebote enthält.

Die Webseite Online Partnersuche kostenlos möchte allen potenziell interessierten Nutzern entsprechender Datingseiten dabei helfen, alle Angebote schnell und einfach miteinander vergleichen zu können. Wer auf Partnersuche ist möchte nicht die Katze im Sack kaufen oder direkt viel Geld ausgeben, um potenzielle Partner kennenzulernen. Ebenso wenig möchte man mit nicht passenden Angeboten überhäuft werden, oder Gefahr laufen überhaupt keinen Partner vermittelt zu bekommen. Ganz wichtig ist außerdem auch der Datenschutz den die verschiedenen Seiten anbieten – bei wem sind ihre persönlichen Daten sicher aufgehoben?

Natürlich sind die Auswahl der Singles und der Funktionsumfang, bezogen auf die Suche nach dem passenden Partner, zwei Bewertungs- und Qualitätskriterien, an denen sich die modernen Dating-Plattformen von heute messen lassen müssen. Doch mindestens genauso wichtig ist es den Nutzern der Singlebörsen – und das belegen auch immer wieder die regelmäßig stattfindenden Umfragen und Qualitätskontrollen, der sich die Anbieter freiwillig unterziehen – dass es facettenreiche Funktionen der Kommunikation gibt.

Coffee Meets Bagel limits the number of profiles you can view at one time, forcing you to consider the profiles you do see more carefully. It’s also marketed as a ladies choice app, which means women must initiate contact with a match first. Setting up your profile is fast and only requires a few quick facts about yourself and your appearance. After you write six phrases about yourself and three phrases about what you like in a date, you can start using Coffee Meets Bagel. There is no desktop version of this dating service, though, so you have to have a smartphone, Facebook account and cell phone number to use it. A Facebook account is required because, according to the website, matches are more successful when two people have mutual friends. The app accesses your list of friends to do this but won’t post anything to your page, so there’s no need to worry. This dating app uses “beans” as currency. You can earn beans by logging in often, by purchasing them or by completing certain tasks like using the app’s Photo Lab. You then use beans to unlock special features in the app and to “like” other user profiles. The service gives male users 21 curated matches every day that they can either like or pass on. The women, in turn, get to see which men have liked them and decide whether to like them back. If they do, the matched pair can then chat for free. In our tests, the maximum number of profiles we could like before running out of beans was five a day, which we would think keeps most people from being flippant about their matches. In our tests, our accounts got an average of three matches, which was rather low compared to other services we tried. The messaging feature also has a seven-day time limit for conversation between two people, which kind of forces you to decide whether you want to take action on that potential love connection.

Wer sich auf einem Dating-Portal anmeldet, möchte natürlich, dass seine persönlichen Daten sicher aufgehoben sind, schließlich werde dort auch sehr sensible Bankdaten hinterlegt. Wichtig ist in diesem Zusammenhang die Datenverschlüsselung, die dafür sorgt, dass alle Daten über eine sichere sprich verschlüsselte Verbindung übertragen werden, so dass sie nicht von unbefugten Dritten abgefangen werden können. Wie die jeweilige Datingseite mit den persönlichen Daten umgeht, kann man nur mit einem Blick auf das Kleingedruckte auf der Seite herausfinden. Meist gibt es einen separaten Reiter auf der Seite im unteren Bereich mit der Bezeichnung “Datenschutz” über den alle relevanten Informationen abgerufen werden können. Von Datingseiten, die mit diesem Bereich nicht transparent umgehen, sprich den Mitgliedern keine Auskunft über ihren Datenschutz zur Verfügung stellen, sollte man Abstand nehmen.

Ein aussagekräftiges Profil ist der Grundpfeiler für eine erfolgreiche und seriöse Online-Partnersuche. Denn je mehr Sie von sich erzählen, desto höher sind die Chancen, dass Ihre Partnervorschläge mehr von Ihnen erfahren möchten. Damit Sie Ihr Gegenüber mit Ihrem Profil garantiert für sich gewinnen, erhalten Sie in unserem eDarling-Erfolgsplan Tipps, wie Sie Ihr Online-Profil interessant gestalten, welche Fotos sich am besten eignen und welche Fehler Sie auf jeden Fall vermeiden sollten. Wir beraten Sie umfassend in unserem Ratgeber auf Ihrem Weg ins Beziehungsglück.
Since our last round of testing, the dating app Hinge has gained lots of popularity. Founded in 2012, it's similar to Tinder but emphasizes matching you with people you share Facebook friends with. Once you’re out of Facebook connections, you start seeing potential matches you have fewer friends in common with. You're able to see each user's job, educational background, physical traits and a short biography. Scroll through users and select the ones you'd like to get to know better. If that user likes you back, you're connected via the app's messaging platform.
Sie können nun die Singlebörsen, die es bereits in die enge Auswahl geschafft haben, noch detaillierter miteinander vergleichen. So finden Sie nicht nur eine Singlebörse, die perfekt zu Ihnen passt, sondern aufgrund des Singlebörsen-Vergleichs auch ein für Sie passendes Preis-Leistungs-Verhältnis, eine hohe Frauenquote oder unterhaltsame Event-Angebote enthält.

Für „unseriös“ befand Stiftung Warentest hingegen die Partnerbörse www.flirtcafe.de. Beanstandet wurden die Vertragsbedingungen, der Umgang mit Nutzerdaten sowie die Geschäftsbedingungen. Zudem hatten die Tester den Eindruck, viele Profile seien nicht authentisch. Mit ihrer Kritik an Flirtcafé waren sie nicht allein. Die Verbraucherzentrale Hamburg mahnte das Unternehmen wegen seines Umgangs mit dem Widerrufsrecht sogar ab. Das wurde vielen Mitgliedern, die ein zweiwöchiges Probeabo abgeschlossen hatten, mit dem Hinweis auf die Inanspruchnahme kostenpflichtiger Leistungen verwehrt.
×