Als Single ü30 sollten Sie zielgerichtet suchen. 80 Prozent der Singles ü30 sind offen für die Partnersuche im Internet. Hier treffen Sie auf Gleichaltrige, mit denen Sie nicht nur den Wunsch nach einer festen Partnerschaft, sondern auch viele Gemeinsamkeiten teilen. Und wer die Partnersuche mit Kind angeht, dem bieten sich online durch feine Such- und Filtereinstellungen ideale Voraussetzungen, schon bald auf sein passendes Gegenstück zu treffen.
Jede seriöse Datingseite besitzt einen Verhaltenskodex an den man sich halten sollte. Dazu gehört ein respektvoller und ehrlich Umgang untereinander. Wer sich nicht daran hält und schlimmstenfalls andere Mitglieder belästigt, muss damit rechnen, dass er gesperrt wird. Auf der anderen Seite sollte man unverzüglich Kontakt mit dem Support aufnehmen, wenn man sich von einem anderen Mitglied belästigt fühlt.
Im Supermarkt, beim Sport oder im Bus auf den passenden Partner treffen? Ein Mythos! Nicht einmal jeder Zehnte lernt seinen Partner hier kennen. Stattdessen gehen wir heute online. Mehr als jeder zweite Single hat das Internet laut unserer ElitePartner-Studie schon für die Partnersuche genutzt (53 Prozent) und mehr als jeder fünfte könnte es sich vorstellen (22 Prozent).
Für „unseriös“ befand Stiftung Warentest hingegen die Partnerbörse www.flirtcafe.de. Beanstandet wurden die Vertragsbedingungen, der Umgang mit Nutzerdaten sowie die Geschäftsbedingungen. Zudem hatten die Tester den Eindruck, viele Profile seien nicht authentisch. Mit ihrer Kritik an Flirtcafé waren sie nicht allein. Die Verbraucherzentrale Hamburg mahnte das Unternehmen wegen seines Umgangs mit dem Widerrufsrecht sogar ab. Das wurde vielen Mitgliedern, die ein zweiwöchiges Probeabo abgeschlossen hatten, mit dem Hinweis auf die Inanspruchnahme kostenpflichtiger Leistungen verwehrt.
×